Samstag, 21. März 2015

Eine kurze Einführung

Seit im Sommer 2014 Gerüchte auftauchten, dass der russische Staatssender RT (früher Russia Today) eine deutsche Ausgabe seines Desinformationsdienstes ausstrahlen will, haben wir die Entwicklung auf Facebook und Twitter begleitet.
Leider haben es die beiden sozialen Medien an sich, dass Beiträge immer tiefer "nach unten" rutschen und fleißig gesammelte Informationen in einer Art Heuhaufen verschwinden. Außerdem soll es immer noch glückliche Menschen geben, die sich nicht an diesen zeitraubenden, allerdings hochinformativen Diensten beteiligen. Daher haben wir uns nun entschlossen, interessante Zusammenhänge in Blogform zu archivieren. Das Hauptaugenmerk wird allerdings weiterhin auf unserer Facebookseite liegen.
Noch ein Hinweis. Die Blogposts erscheinen ca. unter dem Datum, unter dem die Themen bei uns auf Facebook erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen